Pink tape - yellow tape - black tape – Repeat!

Independent Artists’ Association – Platform and Experimental Ground for Dance, Performance and related Art Forms

Im_flieger SUPPORTS

Pink tape – yellow tape – black tape – Repeat! / /Lisa Hinterreithner (AT)

16. & 17.11.2017, jeweils 20:02 / Open Mind Festival 2017,Toihaus Theater, Salzburg

7. & 8.1.2018 / WUK performing arts


Foto:Lilo Nein

​Ein Streifen Klebeband ist ein singuläres Ding, ein zweiter daneben bestätigt den ersten. Ein dritter könnte den Beginn eines Musters ergeben. Muster entstehen durch Wiederholung.
In der Performance Pink tape – yellow tape – black tape – Repeat! werden Entstehungs- und Verwerfungsprozesse von Mustern thematisiert und mit Hilfe von Klebebändern visualisiert. Aufgeklebte Punkte und Strichstrukturen bauen sich in der Black Box des Theaters zwischen Publikum und Performerinnen auf, um im nächsten Moment transformiert zu werden oder wieder zu verschwinden.
Die Musikerin Elise Mory hantiert in Pink tape – yellow tape – black tape – Repeat! live mit musikalischen Strukturen und Prozessen von Wiederholung. Akustische Überlagerungen und vielschichtige Loops übersetzten die visuellen Bemusterungen in Klänge und „verkleben“ die performativen Klebeband-Arbeiten musikalisch.
Ein Fuß, ein Kopf und eine Hand verwoben mit Streifen. Die Klebebandstreifen stehen in Wechselwirkung mit den Körpern der Performerinnen Lisa Hinterreithner, Linda Samaraweerová und Olivia Schellander. Punktstrukturen bilden ein soziales Band mit den ZuseherInnen und ziehen diese in fast zärtlichem Klebebandeinsatz direkt in das Geschehen hinein. Alles passiert in einem Maß an Unordnung; keine Wiederholung gleicht der anderen; alles im Raum könnte zu einem Muster geworden sein…

Konzept / Kreation: Lisa Hinterreithner // Künstlerische Mitarbeit / Foto: Lilo Nein
Performance: Lisa Hinterreithner, Linda Samaraweerová und Olivia Schellander // Livemusik: Elise Mory
Kostüm: Lena Winkler-Hermaden // Feedback: Stephanie Leonhardt // Produktionsleitung: Ela Piplits
Eine Produktion von Up. | Lisa Hinterreithner und Art Lovers in Kooperation mit Im_flieger / Stoffwechsel, Open Mind Festival und Toihaus Theater
Mit Unterstützung von Stadt Salzburg, Land Salzburg und Wien Kultur // Dank an disposed [kabɪˈnɛt] und Liquid Loft
Am 18. Jänner 2018 wird die Premiere der Performance im Wiener WUK stattfinden mit weiteren Vorstellungen am 19.& 20. Jänner.